Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhalten die zwischen dem Autor (im folgenden Autor) und dem Betreiber von Pressefeuer (Ostheimer Webdesign & SEO), ausnahmslos geltenden allgemeinen Bedingungen. Der Betreiber erbringt seine Dienste ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erstreckt sich auf alle vom Betreiber über Pressefeuer angebotenen Leistungen. Der Autor erkennt mit der Inanspruchnahme der Leistungen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an.

§1

Geschäftsgegenstand des Angebotes ist die kostenpflichtige digitale Verbreitung von Pressemeldungen, -bildern und -grafiken.
Die Veröffentlichung auf pressefeuer.at kostet 29€ Netto, die Verteilung an über 160 Portale 49€ Netto.
Die Pressemitteilung wird nach Zahlungseingang online gestellt.
Der Betreiber stellt die vom Autor über Pressefeuer eingestellten Artikel lediglich als redaktionelle Inhalte Dritten zur Verfügung. Eine Haftung für den jeweiligen Inhalt liegt alleine beim Autor der jeweiligen Inhalte. Eine redaktionelle Überprüfung oder detaillierte redaktionelle Bearbeitung wird nicht zugesagt. Ein Anspruch auf kostenlose Veröffentlichung besteht jedoch nicht. Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor; er hat in jedem Fall sein Material frei von Rechten Dritter zu liefern. Für die Einhaltung eventueller Nutzungsbeschränkungen durch etwaige Abnehmer (z. B. Journalisten, Redaktionen oder Betreiber von Websites) haftet der Autor. Die Bestellung auf pressefeuer.at erfolgt nach österreichischem Recht, gem. §1 UGB, ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen.

§2

Der Betreiber hat keinen Einfluss darauf, ob und inwiefern ein Abnehmer die die vom Autor eingestellten Inhalte seinerseits überprüft und bearbeitet; hierfür ist eine Haftung des Betreibers ausgeschlossen.

§3

Der Autor hat der Betreiber von Ansprüchen Dritter freizuhalten und ihm etwaige Schäden und Kosten, einschließlich der Kosten für die Rechtsverteidigung gegen Ansprüche Dritter, zu ersetzen. Die individuelle Änderung, Ergänzung, Korrektur oder Löschung von Einzelmeldungen durch den Autor nach der Freischaltung ist nicht mehr möglich. Dies ist nur durch den Betreiber möglich und kostet 35€ Netto pro Meldung. Dann besteht ein Bearbeitungsanspruch für den Autor gegenüber dem Betreiber.

§4

Der Pressetext bzw. Artikel des Autors muss nachfolgende Kriterien erfüllen. Der Autor sichert die Erfüllung der Kriterien zu: A) Der Autor stellt nur Artikel ein, die von ihm exklusiv geschrieben wurden. Der Bericht muss einzigartig sein. B) Der Autor versichert, dass Urheberrechte Dritter nicht verletzt werden. Der Autor ist verantwortlich für die Inhalte seines Artikels. C) Der Artikel soll informativ sein und dem Leser einen Mehrwert bieten. Reine Werbebotschaften werden abgelehnt. D) Der Betreiber behält sich vor, Artikel ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Es besteht kein Anspruch auf kostenlose Veröffentlichung, auch nicht nach einer bereits erfolgten Veröffentlichung. E) Jeder Artikel muss am Ende den Namen der für den Artikel verantwortlichen Person tragen. F) Es dürfen keine Inhalte vom Autor eingestellt werden, die Dritte in irgendeiner Weise schädigen oder Rechte Dritter verletzen. G) Das Einstellen von Artikeln oder Bildmaterial, welche jugendgefährdende, rechtsradikale, rechtswidrige, sittenwidrige, obszöne, pornografische, rassistische oder beleidigende Inhalte umfassen, ist nicht gestattet. Desweiteren werden Artikel rund um die Themenbereiche Sportwetten, Betäubungs- und Potenzmittel, sowie alle illegalen Substanzen nicht veröffentlicht. Ungeachtet der Tatsache, dass der Betreiber das Material nicht überprüft oder bearbeitet, behält er sich vor, Artikel unter besonderen Umständen ohne Angabe von Gründen nicht zu verbreiten.

§5

Haftung und Urheberrechte: Der Autor hat den Betreiber von Ansprüchen Dritter freizuhalten und dem Betreiber etwaige Schäden und Kosten einschließlich der Kosten für die Rechtsverteidigung gegen Ansprüche Dritter zu ersetzen. Die Urheberrechte von Texten und Bildern der redaktionellen Inhalte liegen alleine beim Autor. Ausgenommen sind Texte, Bilder und Töne, bei denen eine andere Quellenangabe ausgewiesen ist. Die Quellenangaben können in, neben oder unter den jeweiligen Texten, Bildern oder Tönen platziert sein. Der eingereichte Artikel muss vom Autor selbst verfasst worden sein. Der Autor behält alle Rechte an dem von ihm verfassten Artikel. Jedem Benutzer von Pressefeuer ist es jedoch erlaubt, die Artikel unverändert, d.h. auch ohne Veränderung der enthaltenen Links für redaktionelle Zwecke zu verwenden. Der Autor trägt volle Verantwortung für die Veröffentlichung des Artikels. Die Rechte am Artikel verbleiben bei dem jeweiligen Autor. Somit ist der Autor auch in vollem Umfang für dessen Inhalt verantwortlich. Pressefeuer ist nur die Plattform, auf der ein Artikel veröffentlicht wird.

§6

Forderungen Dritter: Verletzt der Autor Rechte Dritter, kommt er für sämtliche Kosten auf, welche Dritte gegenüber dem Betreiber geltend machen. Der Autor übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung des Betreibers einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten.

§7

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: Der Betreiber behält sich das Recht vor, die AGBs jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern oder zu ergänzen.

§8

Nutzungsrechte: Der Autor räumt gegenüber dem Betreiber uneingeschränkte Nutzungsrechte an dem von ihm eingestellten Inhalten ein. Die Nutzungsrechte gelten zeitlich, räumlich und im Hinblick auf das Medium uneingeschränkt. Mehrfachnutzungen werden vom Autor gegenüber dem Betreiber ebenfalls unbeschränkt eingeräumt.

§9

Mündliche Nebenabreden haben nur Gültigkeit, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind.

§10

Ist ein Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig, so soll nicht die gesamte Regelung nichtig sein; es soll vielmehr diejenige zulässige Regelung gelten, die den Interessen der Parteien am nächsten kommt.

§11

Mit der Registrierung stimmen Sie zu, per gelegentlichem Newsletter (ca. 1 Mal pro Monat) von der Betreiberfirma Ostheimer Webdesign & Suchmaschinenoptimierung kontaktiert zu werden.

§12

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Gänserndorf.