Senioren brauchen eine Lobby

Veröffentlicht von: SC-Exclusiv e. V. gemeinnütziger Seniorenclub
Veröffentlicht am: 15.03.2007 11:04
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal Pressefeuer) - Wenn Institutionen versagen, die den Staat schützen sollen, müssen wir Bürger zur Selbsthilfe greifen. In einem Land, in dem jährlich 60000 Menschen durch Ärztepfusch sterben, in dem die Renten nicht gesichert sind, in dem die Zeit bis zur Erreichung des Rentenalters nicht mir Lebensqualität durch Arbeit und Einkommen genutzt werden kann, in dem die Gesundheitsversorgung nur noch unzureichend gewährleistet ist, in dem immer mehr Familien in Armut abrutschen, müssen wir Selbst Verantwortung übernehmen. Wir, Senioren sind eine so starke Wählerschicht, dass sie bei gezieltem Einsatz Ihrer Stimmen nicht nur ihre eigenen Probleme, sondern die des ganzen Landes in die richtige Richtung lenken können. Aus diesem Grund haben wir den gemeinnützigen Senioren Club SC-Exclusiv e. V. mit Sitz in Köln gegründet. Wir wollen etwas verändern, dazu brauchen wir Sie. Damit wir uns kennen lernen, richten wir gemeinsame Treffen und gemeinsame Veranstaltungen aus, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.
Informationen erhalten Sie bei der Präsidentin des Vereins, Frau Elisabeth Sodies, unter der Telefonnummer 0221 800 8930 und im Internet unter www.sc-exclusive-ev.de

Pressekontakt:

Verantwortlich für die Pressearbeit des Vereins ist das WORLD Consult Net, Initiator Hans-Jürgen Bell, Höhenstraße 5, 56594 Willroth, Tel.: 02687/927279, E-Mail Bell@worldconsult.net, Internet www.worldconsult.net

Firmenportrait:

Der SC-Exclusiv e. V. wurde am 20.3.2005 in Celle gegründet,am 15.4.2005 beim Amtsgericht Köln im Vereinsregister unter der Nr.: 14755 eingetragen.
Vertreten wird der Verein durch: die Präsidentin Frau Elisabeth Sodies sowie dem Vizepräsident Herrn Klaus Müller
beide als ordentliche Vorstandsmitglieder bestimmt.
Der Vereinssitz ist in Köln. Am 22.12.2005 wurde durch das Finanzamt Köln Süd die vorläufige Gemeinnützigkeit bescheinigt

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.