8. Medienfest.NRW 2014 macht Medienberufe hautnah erlebbar

Veröffentlicht von: forvision
Veröffentlicht am: 25.11.2014 13:35
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal Pressefeuer) - Mitmachen und Ausprobieren: mehr als 70 Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden sowieTestimonials: Junge MedienmacherInnen berichten über ihren persönlichen Werdegang

Köln, 24.11.2014 - Mit dem Auftreten neuer Technologien und digitaler Kommunikationskanäle wird auch die Bandbreite der Berufsbilder im Bereich Medien immer umfangreicher.

Junge Menschen mit dem Berufswunsch "irgendwas mit Medien" sind darum beim Medienfest.NRW genau an der richtigen Adresse.
Am 5./6. Dezember 2014 können sie sich im Mediapark Köln einen konkreten Überblick über die vorhandenen Medienberufe verschaffen sowie herausfinden, auf welchen Wegen sie ihren Traumjob am besten erreichen können.
Die gesamte Veranstaltung - bestehend aus Events, Ausstellung und Medienfest.BarCamp - ist für BesucherInnen vollständig kostenfrei.

Ein Tag als Online-RedakteurIn
Um den TeilnehmerInnen des Medienfest.NRW die Orientierung so leicht wie möglich zu machen, liegt ein wichtiger Schwerpunkt der Veranstaltung auf der praktischen Erprobung einzelner Berufszweige.
Zu diesem Zweck laden zahlreiche Institutionen zu kostenlosen Workshops ein, in denen man sein Medientalent in Aktion entdecken kann.
Über beide Veranstaltungstage erstreckt sich z.B. der Workshop Live-Redaktion, in dessen Rahmen die jungen MedienmacherInnen live über das Medienfest.NRW berichten und dabei hautnah am Alltag einer Online-Redaktion teilnehmen.

Print- und RadiojournalistInnen in Aktion
Wen es mehr in Richtung der gedruckten Medien zieht, kann auch die Grundlagen des Zeitungs-Journalismus kennenlernen.
Die Workshop-Inhalte reichen von Themenfindung und Recherche über das Verfassen eigener Beiträge und die Bildauswahl bis hin zur Druckvorlagenherstellung.
Unter Anleitung eines professionellen Radioexperten können die TeilnehmerInnen zudem Einblick in die Welt des Hörfunks nehmen.
Einen Tag lang werden hier Reportagen vom Medienfest.NRW erstellt, Interviews mit Medienschaffenden geführt und nachbearbeitet - bis hin zur fertigen Radiosendung.

(Bewegt-)Bildvirtuosen vs. PixelkünstlerInnen
"....und ... Action!" heißt es im Workshop Werbung in TV-Spots.
Angehende Werbeprofis haben hier die Möglichkeit, live zu üben, wie man das Konzept für einen Fernseh-Werbespot entwickelt.
Um den Arbeitsalltag des Fotografen/in dreht es sich hingegen im gleichnamigen Workshop, in dem man auch lernt, wie man ein Fotomotiv richtig in Szene setzt.
Aber auch hinter dem Computerbildschirm warten viele spannende Tätigkeiten auf die InteressentInnen.
Um sie dreht es sich z.B. im Workshop Berufe in der Informatik sowie 3D Animation Artist.

Ausstellung: Auge in Auge mit ExpertInnen
Nach dem Motto "aus der Praxis für die Praxis" bietet das Medienfest.NRW seinen BesucherInnen auch viele Möglichkeiten für den direkten Austausch mit gestandenen Medienprofis.
Über 40 Hochschulen, Berufskollegs, Unternehmen und Medieninstitutionen sind dafür mit Ausstellungsständen vor Ort, um zu den umfangreichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu beraten.
Beim kostenlosen Bewerbungscheck stehen zudem erfahrene Personalverantwortliche Rede und Antwort zu allen Bewerbungsthemen und geben ihr Feedback auf Bewerbungsunterlagen.

Medienfest.BarCamp
Eine tolle Plattform für Ideen, Fragen und Themen der TeilnehmerInnen rund um Aus- und Weiterbildung sowie Studium in der Medienbranche bietet zudem das Medienfest.BarCamp. Bei dieser Mitmach-Konferenz hat jeder was zu sagen! Über die Website des Medienfest.NRW können alle Interessierten bereits im Vorfeld Themen vorschlagen, die dann am 5. und 6. Dezember vor Ort diskutiert werden.
Es ist aber auch möglich, noch während des Medienfest.BarCamps das Programm mitzugestalten.
Zu diversen Themen sind ExpertInnen vor Ort, um ihr Fachwissen in die Diskussion beizusteuern.

Medienfest.NRW Testimonials
Für die Vorab-Berichterstattung zum diesjährigen Medienfest.NRW stehen die HauptdarstellerInnen der aktuellen Kommunikations-Kampagne zur Verfügung.
In Videointerviews sprechen sie auf dem Medienfest.NRW Blog über ihren Werdegang in der Medienbranche:

Kai (26), in der Ausbildung zum Buchhändler.
Er erklärt, was man dafür neben der Liebe zur Literatur mitbringen muss und was ihn dazu gebracht hat, sein Studium abzubrechen und stattdessen die Ausbildung anzufangen.

Sophie (25), angehende Journalistin.
Aktuell studiert sie parallel an der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft sowie an der Universität zu Köln.
Ihr Ziel: "In spätestens zehn Jahren TV-Politikjournalistin sein."

Matthias (29), Visual-Arts-Student.
An dem Beruf begeistert ihn, Film-Fantasiewelten erschaffen zu dürfen, in die die Zuschauer später entführt werden.
Im Studiengang Visual Arts lernt er dafür technische und dramaturgische Grundlagen der Filmproduktion.

Öffnungszeiten
Freitag, den 5. Dezember 2014: 15.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, den 6. Dezember 2014: 9.00 bis 18.00 Uhr
Mediapark Köln, Haus 6 und 7

Das komplette Programm und Informationen rund um das Medienfest.NRW finden Sie unter

www.medienfest-nrw.de
Medienfest.NRW-Blog: www.medienfest-nrw.de/blog
Facebook: www.facebook.com/medienfestnrw
Twitter: www.twitter.com/medienfestnrw
YouTube: www.youtube.com/user/MedienfestNRW

Pressekontakt:

forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14 50674 Koeln
0221 92 42 81 40
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Firmenportrait:

Über das Medienfest.NRW

Das Medienfest.NRW 2014 ist eine gemeinsame Veranstaltung der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Köln und des AIM KoordinationsCentrum/sk stiftung jugend und medien.

Veranstalter:

Stadt Köln
Dezernat für Wirtschaft und Liegenschaften Stabsstelle Medien- und Internetwirtschaft Ansprechpartnerin: Ursel Sandforth
Stadthaus Deutz-Westgebäude
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen Stadttor 1
40219 Düsseldorf

AIM KoordinationsCentrum /sk stiftung jugend und medien
Geschäftsführer: Prof. Hans-Georg Bögner Im Mediapark 7
50670 Köln

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.