Raritan engagiert in E-Mobility

Veröffentlicht von: Adenion
Veröffentlicht am: 01.06.2015 09:44
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal Pressefeuer) - Düsseldorf, 1. Juni 2015. Raritans Europazentrale mit Sitz im niederländischen Schiedam hat ihren Fahrzeugpool um ein E-Mobil erweitert. "Das hat zum einen den Grund, dass wir als zukunftsorientiertes Unternehmen natürlich interessiert sind an ökologisch vertretbaren Alternativen zu den mit fossilen Brennstoffen betriebenen Fahrzeugen. Die Anschaffung des Elektro-Autos ist somit sicherlich auch ein Statement pro verantwortungsvollem Umgang mit Natur und Ressourcen. Zum anderen ist unser Interesse an der neuen, immer stärker aufkommenden E-Mobility-Technik grundsätzlich groß", sagt Ralf Ploenes, Geschäftsführer der Raritan Deutschland GmbH.
Dies spiegelt sich auch in der Arbeit der Entwicklungsabteilung der Raritan Deutschland GmbH in Zwickau wieder. Hier arbeitet man seit zweieinhalb Jahren mit der TU Chemnitz und anderen Industriepartnern der Region an einem Konzept für eine skalierbare Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. "Das Forschungsprojekt wird voraussichtlich Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Raritan entwickelt für das Projekt Energiemesstechnik, die sowohl im Elektroauto als auch in der Ladeinfrastruktur zum Einsatz kommt", sagt Swen Anderson, CTO bei Raritan.
"Im Rahmen des Projekts wurde auch ein BMW Mini Cooper S auf Elektroantrieb umgerüstet und mit der Energiemesstechnik von Raritan (Powertalk Modul) ausgestattet. Dieses Modul kommt auch in einer von uns erstellten Ladebox zum Einsatz. Damit ist eine intelligente Kommunikation zwischen Elektroauto und Ladebox während des Ladevorgangs möglich, die unter anderem zur dynamischen Steuerung der Energieaufnahme während des Ladevorgangs eingesetzt werden kann", erklärt Anderson. Mit dieser Steuermöglichkeit lassen sich erstmals größere Ladeinfrastrukturen (z. B. im Parkhaus) aufbauen, mit normaler passiver Energieverteilungstechnik wäre beim Laden vieler Elektromobile schnell die Kapazitätsgrenze erreicht und es könnte zur Zwangsunterbrechung des Ladens durch das Auslösen der Sicherungsautomaten in der Verteilung kommen.
"Das Thema E-Mobility ist ein insgesamt interessantes Feld mit viel Potenzial und daher fester Bestandteil der Forschungs- und Entwicklungsarbeit bei Raritan", sagt Ralf Ploenes. Das firmeneigene E-Mobil darf insofern nicht fehlen.nnDie Raritan Deutschland GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist Hersteller und Anbieter in den Bereichen Power Management, sicheres Infrastrukturmanagement, KVM und serielle Lösungen für Rechenzentren jeder Größe. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden von der Planung über die Integration bis zum Betrieb. Seinen Hauptsitz hat Raritan in Sommerset/New Jersey mit weltweit 38 Niederlassungen. Zu den intelligenten Power Management-Lösungen zählen die Produktfamilie Dominion PX mit hunderten Modellen für jede Anforderung sowie Power IQ - eine intuitive Software zur Datenauswertung über ein zentrales Web-Interface. IT-Administratoren und Facility Manager können mit diesen Lösungen Stromverbrauch sowie Stromzufuhr am Rack überwachen und uneingeschränkt steuern. Zum Produktangebot zählen außerdem Geräte für den KVM-over-IP- oder Serial-over-IP-Zugriff sowie leistungsfähige Echtzeit-Managementsoftware für Rechenzentren. Die mehrfach ausgezeichneten Raritan Power- und Access&Control-Produkte tragen maßgeblich dazu bei, dass die Produktivität in Rechenzentren gesteigert und Geschäftsprozesse in einzelnen Niederlassungen erweitert werden. Die Raritan Deutschland GmbH ist Mitglied im Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) und dort im Green-IT-Anbieterverzeichnis gelistet. Darüber hinaus ist Raritan Mitglied im eco, dem Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. Weitere Informationen finden Sie unter www.raritan.eu.nn

Pressekontakt:

Firmenkontakt
Raritan Deutschland GmbH
Laura Heiler
Kaistraße 18
40221 Düsseldorf
0375-2713494799
laura.heiler@raritan.com
http://www.raritan.eu


Pressekontakt
A & K Kommunikation
Dr. Sabine Kückemanns
Bahnhofstraße 60
41334 Nettetal
02157 870144
sk@aundk-kom.de
http://www.aundk-kom.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.