Neurorehabilitation mit dem Gehroboter: Ekso Bionics auf der Rehab Week 2015 in Valencia

Veröffentlicht von: Adenion
Veröffentlicht am: 03.06.2015 11:01
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal Pressefeuer) - London (UK), 3. Juni 2015 - Auf dem International Neurorehabilitation Symposium (INRS) 2015, das vom 9. bis 12. Juni im Rahmen der Rehab Week in Valencia stattfindet, präsentiert Ekso Bionics seinen "anziehbaren" Gehroboter Ekso GT, mit dessen Hilfe Patienten mit Lähmungen der unteren Extremität aufstehen und gehen können (Stand 13-14). Dank ihrer innovativen, an den Bedürfnissen der Patienten einstellbaren Software ist die Hightech-Orthese ein ideales Tool für das Gangtraining in der Neurorehabilitation. Praxisnahe Einblicke in die Exoskelett-Technologie und den Einsatz des Ekso GT bietet den Konferenzteilnehmern ein informativer Experten-Workshop am 10. Juni (13:30 bis 15:00 Uhr).

Unter dem Topthema "Fusion of new Technologies to Enhance Clinical Outcome" befasst sich die diesjährige Rehab Week mit den Chancen und Herausforderungen neuer und innovativer Technologien in der Neurorehabilitation. Mit den drei internationalen Konferenzen Recent Advances in Neurorehabilitation (ICRAN), International Neurorehabilitation Symposium (INRS) und International Conference of Virtual Rehabilitation (ICVR) bietet die Rehab Week Ärzten, Therapeuten, Wissenschaftlern und Ingenieuren eine beispiellose Plattform für interdisziplinären Erfahrungsaustausch.

Im Fokus des diesjährigen INRS stehen dabei die Themen Exoskelette und "anziehbare" Robotertechnik. So informiert Barry Richards, Clinical Director von Ekso Bionics, zusammen mit den Gastreferenten Dr. Arun Jayaraman vom Rehabilitation Institute of Chicago und Dr. Karen Nolan von der Kessler Foundation im Rahmen des Workshops "Ekso GT - Walk through Neurorehabilitation" über die Möglichkeiten der Exoskelett-Technologie in der Neurorehabilitation (10. Juni, 13.30 bis 15.00 Uhr). Dabei gewähren die Experten praxisnahe Einblicke in die Therapie mit dem Gehroboter Ekso GT und sprechen über die Chancen, die Ekso-assistiertes Gangtraining insbesondere für Schlaganfallpatienten bereithält. Auch erste Studienergebnisse werden vorgestellt.

"Der Ekso ermöglicht effektives Gangtraining und hilft Patienten, bereits in der Frühphase ihrer Rehabilitation ein natürliches Gangbild zu erreichen", sagt Andy Hayes, Managing Director EMEA bei Ekso Bionics. "Dank verschiedener Gehprogramme kann die Hightech-Orthese ganz an den Bedürfnissen und der Leistungsfähigkeit der Patienten ausgerichtet werden und ist daher für ein breites Spektrum an Patienten einsetzbar. Nicht zuletzt deshalb wird der Ekso
in vielen Kliniken und Rehazentren weltweit erfolgreich eingesetzt."nnÜber Ekso Bionics
Ekso Bionics ist ein Pionier im Bereich der Exoskelette, die es Menschen mit Lähmung der unteren Extremitäten ermöglichen, aufrecht zu stehen und zu gehen und die aktuellen Grenzen ihrer Mobilität zu überwinden. Durch den Einsatz innovativer Technologien entwickelt Ekso Bionics Lösungen, deren Ziel es ist, die menschliche Mobilität und Ausdauer zu erweitern. Der "anziehbare" Gehroboter Ekso wird in führenden Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen weltweit eingesetzt. In Deutschland bieten derzeit 7 Zentren Therapien mit Ekso an.

Der Hauptsitz von Ekso Bionics ist in Richmond, USA. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine Niederlassung in Großbritannien. Weitere Informationen unter www.eksobionics.comnn

Pressekontakt:

Firmenkontakt
Ekso Bionics
Marcus Nielsen
29th Floor, 1 Canada Square
E14 5DY London
+49 89 55 06 77 74
MNielsen@eksobionics.com
http://www.eksobionics.com


Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089 5506 7775
ekso@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de/ekso.html

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.