REA JET: Metalle adäquat kennzeichnen

Veröffentlicht von: Adenion
Veröffentlicht am: 11.06.2015 04:18
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal Pressefeuer) - Mühltal, 10. Juni 2015 - Die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Produktion ist für die Metallindustrie von zentraler Bedeutung. Dazu muss jedes Teil und jede Charge unter meist anspruchsvollen Bedingungen gekennzeichnet werden. REA JET schafft mit bedarfsgerechter Codierung die Basis für die automatische Identifizierung von Waren und damit für die Steuerung der Fabrikation und Logistik. Das global aufgestellte Unternehmen ist seit Jahrzehnten ein kompetenter Partner der Branche.

Auf der Messe METEC zeigt REA JET variable Systeme zur kontaktlosen Markierung von Metallen. Die Beschriftung mit Codes, Texten, Zahlen oder Logos erfolgt auch auf öligen, korrodierten oder über 1.000°C heißen Oberflächen gemäß internationalen Standards wie denen der API. Die robusten Produkte überzeugen mit großer Zuverlässigkeit und einheitlichem Bedienkonzept für unterschiedliche Technologien. Ihre modulare Bauweise garantiert höchste Flexibilität, moderne Schnittstellen und aktuelle Features qualifizieren sie für Industrie 4.0. In Zusammenarbeit mit Branchenexperten bietet REA JET schlüsselfertige Komplettlösungen inklusive Handlingsystem und Robotik.

Neben Großschriftdruckern und Signiertechnik hat das Unternehmen auch Lasereinheiten für die unverlierbare Kennzeichnung im Portfolio. Live präsentiert wird der Faserlaser REA JET FL. Er erzeugt eine dauerhafte Prägung und ist daher ideal geeignet für das häufig geforderte Direct Part Marking (DPM) von Komponenten. Ebenfalls zum Einsatz kommt der CO2-Laser REA JET CL, der beispielsweise durch Farbabtrag auf lackierten Oberflächen eine kantenscharfe Kennzeichnung generiert.

Für beide Systeme offeriert REA JET Laserkabinen entsprechend der Laserschutzklasse 1, die unter Berücksichtigung der Sicherheitsvorschriften problemlos als Handarbeitsplatz in die Produktion integrierbar sind. Zur Markierung werden die Artikel auf einem höhenverstellbaren Tisch platziert. Es können sogar beide Lasertechnologien gleichzeitig installiert und in einer Kabine genutzt werden. In den großzügig dimensionierten Innenraum passen Teile bis zu einer Größe von 470x375x360 mm. Mehr Details unter www.rea-jet.de

REA JET auf der METEC: Halle 04, Stand B38nnÜber das Unternehmen

REA JET entwickelt und produziert hochwertige Kennzeichnungs- und Codiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung. Zum Portfolio gehören Tintenstrahldrucker, Laser- und Signiersysteme, Etikettierlösungen sowie Tinten und Verbrauchsmittel. Die praxisorientierten Produkte sind für alle Branchen geeignet und bewähren sich weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen.

REA VERIFIER ist Hersteller von Prüfgeräten zur Qualitätskontrolle von Strich- und Matrixcodes. Ziel ist die Prozessoptimierung durch hohe Erstleseraten bei automatischer Identifikation.

REA JET und REA VERIFIER sind Geschäftsbereiche der REA Elektronik GmbH mit Sitz in Mühltal, nahe Frankfurt am Main. Das Partnerunternehmen REA CARD entwickelt und vertreibt bargeldlose Zahlungssysteme. REA Elektronik wurde 1982 gegründet, ist inhabergeführt und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter (2014). Alle REA JET und VERIFIER Produkte sind zu 100 Prozent made in Germany.nn

Pressekontakt:

Firmenkontakt
REA Elektronik GmbH
Reto Heil
Teichwiesenstraße 1
64367 Mühltal
+49 (0)6154-638 1122
rheil@rea.de
http://www.rea.de


Pressekontakt
KONNEKT PR
Sonja Britta Reber
P.O. Box
69126 Heidelberg
+49 (0)6221/894 086 - 0
konnekt@email.de
http://www.konnektpr.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.