Arbeitssicherheit: Tagesseminar 15.10.2015 bei perma-tec

Veröffentlicht von: Adenion
Veröffentlicht am: 19.06.2015 11:19
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal Pressefeuer) - Euerdorf. Mit Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung zum 1. Juni 2015 sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit besonders gefordert: Inhalte, Verantwortlichkeiten und Prüfungsvorschriften ändern sich. Doch was ist zu tun, um der neuen Verordnung Genüge zu tun und gleichzeitig die Arbeitssicherheit zu erhöhen? Wie können effektive Schutzmaßnahmen eingesetzt werden, ohne die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens zu schwächen? Diese und weitere wichtige Fragen werden im Tagesseminar bei perma-tec unter dem Motto "Das muss sich ändern - Die neue Betriebssicherheitsverordnung!" am 15. Oktober 2015 erörtert.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Fachkräfte für Arbeitssicherheit, sondern ebenso an Technische Leiter, Instandhaltungs- und Betriebsleiter, Einkäufer und Führungskräfte. Mit Christof Barth aus Köln, referiert ein Experte zur neuen Betriebssicherheitsverordnung. In zahlreichen Publikationen hat er sich mit Themen rund um die Novellierung, wie z. B. Verantwortlichkeiten oder Art und Umfang sicherheitstechnischer Prüfungen von Arbeitsmittel und Anlagen, auseinander gesetzt. Im Tagesseminar stellt der Referent außerdem praxiserprobte Handlungshilfen vor, die in laufende Arbeitsprozesse leicht integriert werden können. Als weiterer Referent fungiert Tony May, Leiter Anwendungstechnik bei perma-tec, der Praxisbeispiele zur Erhöhung der Arbeitssicherheit in der Instandhaltung vorstellt.

Für perma-tec, Hersteller der weltweit in der Instandhaltung eingesetzten perma Schmiersysteme, ist die Arbeitssicherheit ein wichtiger Aspekt der täglichen Arbeit. Gerade deshalb, weil sich rund 20 %* der tödlichen Arbeitsunfälle bei Instandhaltungsarbeiten ereignen.

Dass praktizierte Arbeitssicherheit Menschenleben rettet, ist bekannt. Dass diese zusätzlich - unter Beachtung der neuen Betriebssicherheitsverordnung - auch wirtschaftliche Vorteile bringt und damit Akzeptanz bei Geschäftsführung und Mitarbeitern findet, wird ebenfalls an diesem Tag dargestellt. Zudem zählt die Veranstaltung als Fortbildungsmaßnahme und wird mit 2 VDSI-Punkten für die Teilnehmer vergütet.

Weitere Informationen zum Arbeitssicherheitstag am 15. Oktober 2015 bei perma-tec gibt es unter www.perma-tec.com/arbeitssicherheitstag (http://www.perma-tec.com/arbeitssicherheitstag). Hier kann auch Informationsmaterial zum Thema "Arbeitssicherheit" bestellt werden, das perma-tec kostenlos zur Verfügung stellt.

* Quelle baua Juni 2012 (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin)nnSeit über 50 Jahren steht der Name perma für innovative und kreative Schmierlösungen. Die Einzel- und Mehrpunktschmiersysteme von perma-tec werden weltweit in nahezu allen Anwendungsbereichen und Industriezweigen eingesetzt.

Die Marktführerschaft von perma-tec im Bereich der Einzelpunktschmierung basiert auf den vielfach patentierten und speziell zertifizierten Produkten. Alle perma Produkte werden in der deutschen Zentrale entwickelt, getestet sowie produziert und entsprechen dem Qualitätsstandard "Made in Germany".

Durch langjährige Vertriebserfahrung sowie ein globales Netzwerk an eigenen Niederlassungen und kompetenten Partnern in aller Welt, bietet perma-tec zahlreiche Lösungen für höchste technische Kundenanforderungen.nn

Pressekontakt:

Kontakt
perma-tec GmbH & Co. KG
Doris Bauer
Hammelburger Straße 21
97717 Euerdorf
+49 9704 609-3663
d.bauer@perma-tec.de
http://www.perma-tec.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.