Wärmebedarf in Industrie und Gewerbe

Veröffentlicht von: Adenion
Veröffentlicht am: 22.06.2015 13:05
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal Pressefeuer) - sup.- In vielen Firmen und Gewerbebetrieben erweisen sich die Wärmekosten zunehmend als maßgeblicher Faktor für die unternehmerische Bilanz. Neben den Heizungsaufgaben sind es oft spezielle Prozesse in Fertigung oder Logistik, die Wärme und damit Energie benötigen. Leider sind die Witterung sowie das Auf und Ab der internationalen Energiepreise noch schwieriger vorherzusagen als etwa Lohnentwicklung und Konjunkturverlauf. Kostenvermeidung auf möglichst breiter Front ist deshalb die sicherste Methode, den Einfluss dieser unberechenbaren Größen zurückzufahren. So spielen industrielle Wärme- oder Dampferzeugungsanlagen eine wichtige Rolle, sobald es um energetische Modernisierungsmaßnahmen geht. Darüber hinaus sollten Unternehmen grundsätzlich jene Betriebsabläufe besonders akribisch überwachen, bei denen sich solch eine Kontrollfunktion kostendämpfend auf den Energieeinsatz auswirken kann. Dazu gehören nicht nur die Verbrauchsdaten, sondern auch schon der Vorgang des Energieeinkaufs. Hier sollten regelmäßige Preisvergleiche obligatorisch sein. Außerdem geht es darum, die Anbieter hinsichtlich ihrer Lieferqualität zu vergleichen.

Dabei hat sich das RAL-Gütezeichen Energiehandel (http://www.guetezeichen-energiehandel.de) als hilfreiches Instrument bewährt. Es wurde eingeführt, um die Kunden von leitungsunabhängigen Wärmeenergien vor ungenauen Mengenmessungen, fehlerhaften Abrechnungen oder mangelhafter Produktgüte zu schützen. Dieser kostenneutrale Verbraucherschutz kann natürlich auch von gewerblichen Abnehmern in Anspruch genommen werden, wenn sie beispielsweise Heizöl oder Flüssiggas für ihre Wärmeerzeuger per Tankwagen erhalten. Sie haben dank des Gütezeichens die Sicherheit, dass ihr Lieferant kontinuierlich auf Zuverlässigkeit sowie auf die Einhaltung aller Qualitätsnormen überprüft wird. Die Kontrollen erstrecken sich unter anderem auf die Lieferfahrzeuge, die Zähleranlagen und deren Eichgültigkeit, die Produktgüte der Brennstoffe und die Preistransparenz der Angebote. So lässt sich die Kalkulation der Energiekosten vor einer Preisverzerrung durch unzulängliche Liefertechnik oder unseriöse Händler schützen. Anbieter transportabler Brennstoffe, die bereits mit dem Qualitätsprädikat ausgezeichnet wurden, können unter www.guetezeichen-energiehandel.de abgerufen werden.nnSupress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.nn

Pressekontakt:

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.