Rudi Vollmer ist neuer Technischer Geschäftsführer der Greiner Bio-One GmbH

Veröffentlicht von: Adenion
Veröffentlicht am: 23.06.2015 14:03
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal Pressefeuer) - Frickenhausen, 23. Juni 2015 - Rudi Vollmer (61) ist neuer Technischer Geschäftsführer der Greiner Bio-One GmbH. Der bisherige Leiter der Produktion am Standort Frickenhausen löst Rainer Perneker ab, der sich damit aus der Geschäftsleitung in Deutschland zurückgezogen hat, um sich auf die Aufgaben als Spartenleiter der Greiner Bio-One International GmbH zu fokussieren.

In der Geschäftsleitung der Greiner Bio-One GmbH (https://www.gbo.com/de_DE.html) Deutschland verantwortet jetzt Rudi Vollmer den Bereich Produktion und Technik. Unverändert leitet Heinz Schmid den Geschäftsbereich Vertrieb und ist Sprecher der Geschäftsleitung. Georg Heftberger bleibt für den kaufmännischen Bereich verantwortlich. "Ich habe viel vor, um gemeinsam mit den anderen beiden Geschäftsführern und den Mitarbeitern die Greiner Bio-One GmbH in Frickenhausen erfolgreich weiterzuentwickeln", erklärt Vollmer, zu dessen Aufgaben auch die Kernbereiche Qualitäts- und Projektmanagement sowie die Konstruktion gehören.

Jubiläum: seit 40 Jahren für Greiner
Rudi Vollmer hat seine Karriere 1975 bei Greiner (Labortechnik) in Nürtingen im Werkzeugbau begonnen. 1978 wurde er nach bestandener Meisterprüfung als Produktionsmeister übernommen. Nach dem Neubau folgte im Jahr 1988 der Umzug nach Frickenhausen, wo er drei Jahre später die Leitung der Produktionsbereiche High-Throughput Screening und Immunologie übernahm. Bereits mit Einführung des Projektmanagements im März 2006 wurde Rudi Vollmer die Gesamtproduktionsleitung übertragen. Im April 2015 feierte er seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit.nnGreiner Bio-One International GmbH
Greiner Bio-One ist auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Qualitätsprodukten aus Kunststoff für den Laborbedarf spezialisiert. Das Unternehmen ist Technologie-Partner für Krankenhäuser, Labore, Universitäten, Forschungseinrichtungen, die diagnostische und pharmazeutische Industrie sowie die Biotechnologie. Greiner Bio-One ist in vier Geschäftssparten untergliedert: Preanalytics, BioScience, Diagnostics und OEM. 2014 erzielte die Greiner Bio-One International GmbH einen Umsatz von 388 Millionen Euro und ist mit 1.800 Mitarbeitern, 23 eigenen Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern präsent. Greiner Bio-One ist Teil der Greiner Holding mit Sitz in Kremsmünster (Österreich).

Greiner Bio-One BioScience Division
Die BioScience Division von Greiner Bio-One zählt zu den führenden Anbietern von Spezialprodukten für die Kultivierung und Analyse von Zell- und Gewebekulturen. Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit Gefrierlagerung von Proben, bietet Greiner Bio-One auch Lösungen für automatisierte Lagersysteme in Biobanken an. Darüber hinaus entwickelt und produziert sie Microplatten für das Hochdurchsatz-Screening, die der Industrie und Forschung schnellste und effizienteste Wirkstoffprüfungen ermöglichen. Die deutsche Unternehmenszentrale der BioScience Division mit Sitz in Frickenhausen steuert die gesamte Entwicklung und Herstellung sowie den Vertrieb.nn

Pressekontakt:

Firmenkontakt
Greiner Bio-One GmbH
Sylvia Bauer
Maybachstraße 2
72636 Frickenhausen
Telefon: (0 70 22) 948 - 0
marketing@de.gbo.com
http://www.gbo.com


Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.