ZTE meldet geplante Investition von 2,4 Mrd. RMB in Tochterunternehmen durch neuen Investor

Veröffentlicht von: AxiCom GmbH
Veröffentlicht am: 24.11.2015 13:57
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal Pressefeuer) - National Integrated Circuit Industry Investment Fund erwirbt Anteil von 24 Prozent an ZTE Microelectronics, einer Halbleiter-Tochter der ZTE Corporation

Düsseldorf / Shenzhen (China), 24. November 2015 – ZTE Corporation (0763.HK / 000063.SZ), ein führender globaler Anbieter von Telekommunikationsausrüstungen und Technologielösungen für das mobile Internet für Unternehmen und Privatanwender, gab bekannt, dass sein Tochterunternehmen ZTE Microelectronics Technology Company Ltd. einer geplanten Investition von 2,4 Mrd. RMB (376 Mio. US-Dollar) durch die National Integrated Circuit Industry Investment Fund Corporation zugestimmt hat.

Im Rahmen der Vereinbarung wird National Integrated Circuit Industry Investment Fund 24 Prozent des erweiterten Beteiligungsbesitzes an ZTE Microelectronics erwerben. Mit der neuen Investition werden die Forschungs- und Entwicklungskompetenzen von ZTE Microelectronics erweitert und sein Angebot an hochmodernen Halbleitertechnologien gestärkt. Hinzu kommt eine Verbreiterung seiner Absatz- und Vertriebswege in China und auf den internationalen Märkten.

ZTE Microelectronics konzentriert sich auf die Entwicklung von Halbleitertechnologien für Anwendungen in den Bereichen Telekommunikation, Mobilgeräte, Big Data, Cloud-Computing, Internet der Dinge (IoT) und Wearables. ZTE Microelectronics beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung an Standorten in China und den USA, entwickelt gegenwärtig Produkte mit 28-Nanometer-Technologien und verfügt über F&E-Kompetenzen im Bereich der 16-Nanometer- und 14-Nanometer-Technologien.

Von ZTE Microelectronics entwickelte Chipsätze werden gegenwärtig kommerziell sowohl in Basisstationen, um drahtlosen Zugang auf mehreren Frequenzbändern zu unterstützen, als auch in ONUs (Optical Networking Units) eingesetzt. Darüber hinaus entwickelt ZTE Microelectronics auch Produkte, die in Smartphones und Mobilgeräten für Märkte wie China, Brasilien, Indonesien und Russland verwendet werden und LTE-Advanced-Standards und Multimode-Betrieb unterstützen.

Im Jahr 2014 steigerte ZTE Microelectronics seinen Nettogewinn um 258 Prozent auf 458,6 Mio. RMB bei einem Anwachsen der Umsatzerlöse auf 3,06 Mrd. RMB.

National Integrated Circuit Industry Investment Fund, zu dessen Anteilseignern das chinesische Finanzministerium, die China Development Bank und die China Mobile Communications Corporation gehören, hält Beteiligungen an Unternehmen, die Halbleitertechnologien entwickeln, ein Bereich von nationalem strategischem Interesse für die chinesische Regierung.


Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Auf Basis seiner M-IKT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

Pressekontakt:

ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel.: 0211 5406 3564
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Pressekontakt
AxiCom GmbH
Jens Dose
Lilienthalstr. 5
82178 Puchheim
Tel.: 089 800 908 15
E-Mail: jens.dose@axicom.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.