Sichere Maschinen: Fach-, Sach- und Lachgeschichten zur Maschinensicherheit

Veröffentlicht von: Wolf ZT
Veröffentlicht am: 14.02.2016 03:34
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal Pressefeuer) - Buchveröffentlichung: Maschinensicherheit humorvoll verstehen. Der Spezialist für Maschinensicherheit, Karl-Heinz Wolf, nimmt den Leser mit auf eine Reise zur sicheren Maschine – mit spannenden Beispielen, Analogien und einer Prise Humor.

Hard (Österreich), 12. Februar 2016: Ob Geschäftsleiter oder Beschäftigte von technischen Betrieben, Studenten des Maschinenbaus oder Technikbegeisterte: Sie alle beschäftigen sich täglich mit der Sicherheit von Maschinen. Dabei ist das Wissen und Verständnis der Zusammenhänge, Richtlinien und auch der ethischen Komponente unabdingbar. Der freiberufliche Ingenieurkonsulent für Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau Karl-Heinz Wolf hat diese jetzt verständlich und humorvoll in seinem Buch aufgearbeitet.
Maschinensicherheit und Humor – passt das zusammen? Was soll an Maschinensicherheit denn lustig sein? So ein wichtiges Thema muss doch mit dem nötigen Ernst angegangen werden. So ist jedenfalls die gängige Meinung in Fachkreisen. Der Autor des Buches „Sichere Maschinen: Fach-, Sach- und Lachgeschichten zur Maschinensicherheit“, Karl-Heinz-Wolf, findet hingegen: Maschinensicherheit muss nicht öde und spröde sein.

Deshalb schrieb er nicht nur irgendein Fachbuch, sondern ein Sach- und Lachbuch, mit dem es Spaß macht, sich dem Thema Sichere Maschinen zu nähern und seine Kenntnisse zu vertiefen. Karl-Heinz Wolf ist Spezialist für Maschinensicherheit und weiß um die Bedeutung dieser in vielen Betrieben. Dennoch wird dem Thema häufig nicht der Stellenwert im Unternehmen eingeräumt das es notwendigerweise haben sollte. Vorschriften werden als lästig oder unnötig abgetan und so sind Beschäftigte und Geschäftsführer mit Unfällen konfrontiert, die vermeidbar gewesen wären. „In meinem Buch widme ich mich deshalb auch den ethischen Fragen zur Maschinensicherheit, damit der Leser die eigentlichen Hintergründe der sicherheitstechnischen Normen und Gesetze versteht“, so der Autor. Und weiter erläutert er:„So trocken wie das Buch vielleicht klingt, ist es aber gar nicht: Humor begleitet den Leser von der ersten bis zur letzten Seite“.

Humorvolle Lach- und Sachgeschichten ohne Fachbegriffe, Gesetzestexte und Fremdwörter – das erwartet die Leser bei „Sichere Maschinen: Fach-, Sach- und Lachgeschichten zur Maschinensicherheit“. Das Buch ist ab sofort im Handel und auf Amazon unter der ISBN 3739209100 erhältlich.

Pressekontakt:

Firma Wolf ZT
Dipl. Ing. Karl-Heinz Wolf
Hofsteigstrasse 172
6971 Hard, Österreich
Mobil +43 664 5132124
Mail: kh(at)wolf-zt.at

Firmenportrait:

Die Firma Wolf ZT bietet Ihnen die komplette Palette für eine normgerechte und gesetzeskonforme Umsetzung der Maschinenrichtlinie für Ihre Maschine oder Anlage, von der Konzepterstellung bis zur Abnahme.

Unsere fundierte technische Ausbildung, jahrelange Praxiserfahrung und nicht zuletzt die Expertenfunktionen in diversen Normungsgremien geben Ihnen die Gewissheit, dass Sie Ihr Produkt immer hart am Stand der Technik halten können.

Wir haften vollumfänglich für unsere ausgestellten öffentlichen Urkunden und Gutachten und legen dementsprechend sorgfältig unsere Expertisen. Dieser Umstand und der Grundsatz der Unabhängigkeit des Ziviltechnikers geben Ihnen letztendlich die Sicherheit, jederzeit im Rahmen der Gesetze zu bleiben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.