ZTE übernimmt Führungsrolle bei 26-GHz-Hochfrequenz-Tests

Veröffentlicht von: AxiCom GmbH
Veröffentlicht am: 22.06.2017 16:09
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal Pressefeuer) - Düsseldorf, 22. June 2017 – ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat als erster Anbieter den 26-GHz-Hochfrequenz-Test im Rahmen der zweiten Phase der 5G-Tests in Huairou (Peking) durchgeführt.

ZTE übernahm die Führungsrolle durch Absolvierung des 26-GHz-Hochfrequenz-Feldtests seiner 5G-New-Radio (NR) Pre-Commercial-Basisstation, die bei Verbindungen mit Geräten und Chips verschiedener anderer Hersteller eine hervorragende Leistung zeigte. Zusätzlich beantragte ZTE die Durchführung offizieller Tests für die Frequenzbänder über 40 GHz in seinem Forschungs- und Entwicklungscenter in Shanghai. Damit ergibt sich eine schnelle Erweiterung wichtiger technischer Möglichkeiten für Hochfrequenzbänder in China.

Branchenweit größte, fortschrittlichste und offenste Testplattform für 5G-Feldtests
Der 5G-Test wird unter Leitung der chinesischen Regierung von der IMT-2020 (5G) Promotion Group durchgeführt. Zur Testgruppe gehören die China Academy of Information and Communications Technology (CAICT), China Mobile, China Telecom, China Unicom und DOCOMO. Der 5G-Test in China gliedert sich in drei Phasen: Nachweis der Schlüsseltechnologie, Nachweis der technischen Lösung und Nachweis der Systemlösung. Der Nachweis der technischen Lösung in der zweiten Phase der 5G-Tests in China konzentriert sich auf den Nachweis technischer Lösungen in den Bereichen Continuous Wide Coverage, High Capacity (Low/High Frequency), Low Delay und High Reliability, Low Power Consumption sowie Hybrid-Anwendungsszenarien. China hatte Anfang 2017 mit dem Aufbau des 5G-Testfeldes begonnen und verfügt damit heute über die branchenweit größte, fortschrittlichste und offenste Testplattform. Mit dem 5G-Testfeld verfügt China über optimale Voraussetzungen für die Integration von Kernkompetenzen in der Industrie, die Umsetzung der globalen 5G-Standardisierung und die industrielle Entwicklung.

Führende Rolle für ZTE als Kernmitglied der China IMT-2020 Promotion Group
Als Kernmitglied der China IMT-2020 Promotion Group übernimmt ZTE die Initiative für eine Reihe wichtiger technischer Forschungs- und Produktentwicklungsaufgaben und spielt eine führende Rolle bei der Erforschung und Standardisierung von 5G-Schlüsseltechnologien. Nach Abschluss der ersten Phase des chinesischen FuE-Tests für 5G-Technologie ist ZTE jetzt vollständig in die Tests der zweiten Phase eingebunden. Unter Einsatz der neuesten IT Baseband Unit (BBU), 5G Multiband Active Antenna Unit (AAU) und neuer NR-Air-Interface-Technologien führte ZTE in dem Feld-Performance-Test in sieben typischen Anwendungsszenarien den Nachweis zentraler Leistungsanforderungen: höhere spektrale Effizienz, höhere Verbindungsdichte, höhere Zuverlässigkeit und geringere Laufzeiten der Luftschnittstellen. Der Test unterstützt die Weiterentwicklung der 5G-Technologie zu kommerziellen Produkten und erleichtert die technische Verifizierung der Lösung vor dem kommerziellen Einsatz von 5G in großem Umfang. Damit wird eine solide Basis für die kommerzielle Verfügbarkeit von 5G in China im Jahre 2020 geschaffen.

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Kunden, Mobilfunkbetreiber, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Auf Basis seiner M-IKT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate SocialResponsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

Pressekontakt:

Pressekontakt
ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel.: +49 163 81 99 405
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Pressekontakt
AxiCom GmbH
Anne Klein
Infanteriestr. 11
80797 München
Tel.: +49 89 800 908 23
E-Mail: anne.klein@axicom.com


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.