ZTE prognostiziert 29,9 Prozent Steigerung des Nettogewinns in der ersten Jahreshälfte 2017

Veröffentlicht von: AxiCom GmbH
Veröffentlicht am: 24.07.2017 11:49
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal Pressefeuer) - Steigerung gegenüber dem Vorjahr durch Netzinfrastruktur und Mobilgeräte.

24. Juli 2017, Shenzhen, China – ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, veröffentlichte eine Prognose für eine Steigerung seines Nettogewinns um 29,9 Prozent in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2017. Das Unternehmen verzeichnete Gewinnsteigerungen in den Bereichen Netzinfrastruktur und Mobilgeräte.
Gemäß dem vorläufigen Finanzbericht von ZTE belief sich der an Inhaber von Stammaktien zu verteilende Nettogewinn des börsennotierten Unternehmens auf 2,294 Milliarden RMB. Der Umsatz im ersten Halbjahr erhöhte sich auf 54,011 Milliarden RMB und lag damit um 13,1 Prozent höher als im vergangenen Jahr. Ursächlich hierfür waren stärkere Geschäfte in den Bereichen Wireless-Netze, Festnetz und Bearer-Netze sowie bei Mobiltelefonen, wo auch Verbesserungen bei den Bruttogewinnmargen erzielt wurden.


Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Im Rahmen seiner Strategie realisiert das Unternehmen für seine Kunden integrierte, durchgängige Innovationen für hervorragende und hochwertige Produkte im Konvergenzbereich der Telekommunikations- und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

Pressekontakt:

ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel.: +49 163 81 99 405
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

AxiCom GmbH
Anne Klein
Infanteriestr. 11
80797 München
Tel.: +49 89 800 908 23
E-Mail: anne.klein@axicom.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.