Immobilienbewertung: Immobilien-Bewertungswochen für Jedermann

Veröffentlicht von: textwerk
Veröffentlicht am: 01.08.2017 11:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal Pressefeuer) - Immobilienbewertung: Während der Salzburger Festspiele erleben Kunstinteressierte und Gäste aus der ganzen Welt einzigartige künstlerische Darbietungen. Viele Vorstellungen werden noch viele Jahre – oder sogar Jahrzehnte – lang emotional nachwirken, manche Aufführungen werden einen lebenslangen Eindruck hinterlassen. Hier zieht Markus Auernigg, Leiter Immobilienvermittlung Österreich West bei PlanetHome in Salzburg die Parallele zu Immobilienentscheidungen: „Immobilientransaktionen sind die Ergebnisse von Lebensfragen: Wo und wie will ich leben? Was und wann möchte ich an die nächste Generation übergeben? Wer diese Fragen richtig beantwortet, denkt noch sehr lange daran zurück. Wer suboptimale Entscheidungen trifft, bereut diese ebenfalls noch sehr lange. Die unserer Erfahrung nach wichtigste Frage ist stets jene nach dem ‚richtigen‘ Verkaufspreis.“

Weil der Startpreis den Immobilienverkauf entscheidet
Die PlanetHome-Bewertungsprofis analysieren Immobilien in einem mehrstufigen Verfahren, wobei sie insbesondere die tatsächlich erzielten Verkaufspreise vergleichbarer Immobilien heranziehen: „Wer den Preis beim Immobilienverkauf zu hoch ansetzt, verliert den Kontakt zur Zielgruppe. Wer den Preis nach Monaten letztlich senkt, signalisiert potenziellen Interessenten weitere Reduktionen. Wer den Preis gleich zum Vermarktungsstart zu niedrig ansetzt, wird den möglichen Höchstpreis sowieso nicht erzielen können – diese Differenz kann sehr schnell mehrere zehntausend Euro ausmachen.“, erklärt Markus Auernigg die Feinheiten der Preisfrage.

Zeitgemäßes Marketing
Unmittelbar nach der Marktwertermittlung wird ein individuelles, vielstufiges Vermarktungskonzept umgesetzt. PlanetHome setzt dabei ab sofort auch auf virtuelle 360 Grad-Immobilienbesichtigungen. Interessenten informieren sich bereits online umfassend über ansprechende Immobilien. So nimmt die Anzahl der tatsächlich vor Ort durchgeführten Besichtigungen ab – speziell Verkäufer, die noch in der eigenen Immobilie wohnen, freuen sich über weniger Besuche vor Ort und das höhere Ausmaß an Diskretion.

Bank Austria finanziert zu Bestkonditionen
PlanetHome ist seit über 17 Jahren exklusiver Immobilienpartner der Bank Austria. PlanetHome-Kunden finanzieren zu Österreichs besten Konditionen: „Kombinierte Immobilien- und Finanzierungskompetenz garantieren eine integrierte Gesamtlösung. Sprechen wir während der Festspiele über Ihre Immobilienziele“, betonen Herr Auernigg und Bank Austria-Filialleiter Mario Lehner (Rainerstraße 2, 5020 Salzburg) die Einladung zum unverbindlichem Erstgespräch in der Filiale und zur detaillierten Immobilienbewertung um jetzt nur 199 Euro.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Björn Mayer
PlanetHome Immobilien Austria
Dietrichgasse 27/3. OG, 1030 Wien
Tel.: +43 (0) 1 513 74 77
bjoern.mayer@planethome.at

Firmenportrait:

Über die textwerk GmbH
Die textwerk GmbH wurde am 1. November 2012 vom langjährigen Journalisten Peter Suwandschieff und der PR-Expertin Mag. Eva Mandl gegründet. Beide halten je 50% der Anteile der modernen PR-Agentur, die dem Umstand Rechnung trägt, dass Unternehmen von heute - ob kleiner strukturiert oder groß - vor allem clever und effizient agieren wollen; und dies gilt natürlich auch für die Unternehmenskommunikation bzw. für eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit. Eine Komplettbetreuung mit teuren Jahresverträgen und zusätzlichen Fixkosten passen ihnen meist nicht ins Konzept. Genau hier setzt textwerk an. Ob klassische Pressearbeit (Text, Verteiler, Versand, Nachbearbeitung) oder PR-Videos (Videobotschaft, Produktvideo, Imagefilm), das textwerk-Angebot besteht ausschließlich aus Einzelleistungen, die je nach Bedarf kombiniert und als einmalige Kampagnen bzw. Projekte in Anspruch genommen werden. Für textwerk-Kunden bedeutet das: volle Kostenkontrolle und größtmögliche Flexibilität von Anfang an.

https://www.planethome.at/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.