airBaltic bringt das Reiseziel Baltikum näher

Veröffentlicht von: airbaltic
Veröffentlicht am: 19.02.2007 12:34
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal Pressefeuer) - Lettische Fluggesellschaft informiert auf der C-B-R 2007 über Destinationen in Osteuropa

Riga/München, 14. Februar 2007 – Die lettische Regionalfluggesellschaft airBaltic (www.airbaltic.com) präsentiert sich zusammen mit der Baltikum Tourismus Zentrale auf der Freizeit- und Reisemesse C-B-R 2007 in München in Halle A4 am Stand 343. Vom 22. bis 26. März 2007 bringt die lettische Fluggesellschaft den Messebesuchern interessante Destinationen in Estland, Lettland und Litauen näher. Dass Reisen ins Baltikum sowohl bei Privat- als auch bei Geschäftspersonen im Trend liegen, macht der Erfolg von airBaltic deutlich: Allein 2006 eröffnete airBaltic 14 neue Verbindungen nach Riga und vier in die litauischen Hauptstadt Vilnius. Insgesamt erweiterte die Fluggesellschaft im vergangenen Jahr ihre Direktverbindungen auf 23 für Riga und auf zwölf für Vilnius. Damit stärkte airBaltic ihre Marktführerschaft an den Flughäfen Riga und Vilnius. Für 2007 plant die Fluggesellschaft ihr Streckennetz vor allem im südeuropäischen Raum weiter auszubauen.

Wie im Flug von München nach Vilnius
Reisende aus Süddeutschland dürfen sich freuen: Ab Freitag, 27. April 2007 legt airBaltic die Strecke zwischen München und Vilnius noch schneller zurück: Künftig setzt die Airline auf dieser Verbindung Maschinen des Typs Boeing 737-500 statt wie bisher Fokker-50 ein. Damit verkürzt sich die Flugzeit um 30 Minuten auf zwei Stunden und fünf Minuten.

Flugplan München – Vilnius:
Montags, mittwochs, freitags und sonntags ab München 13:25 Uhr, an Vilnius 16:30 Uhr (Ortszeit)
Montags, mittwochs, freitags und sonntags ab Vilnius 11:45 Uhr (Ortszeit), an München 12:50 Uhr

Flugplan München – Riga:
Auch in die lettische Hauptstadt Riga bietet airBaltic regelmäßige Direktflüge von München an:

Samstags ab München 9:20 Uhr, an Riga 12:30 Uhr (Ortszeit)
Mittwochs, freitags und sonntags ab München 14:25 Uhr, an Riga 17:30 Uhr (Ortszeit)
Samstags ab Riga 7:15 Uhr (Ortszeit), an München 8:30 Uhr
Mittwochs, freitags und sonntags ab Riga 12:25 (Ortszeit), an München 13:40 Uhr

Tickets sind telefonisch unter 01805-24 72 25 (D), 0840-60 08 30 (CH),
0820-600830 (A), Fax: +49-30-27 87 88 77, im Internet unter www.airbaltic.com sowie in jedem Reisebüro erhältlich.

Pressekontakt:

Pressekontakt (D+A+CH):
SCHWARTZ Public Relations , Marita Schultz / Stefanie Machauf, Sendlinger Straße 42A, D- 80331 München
Tel: +49-89-211871-36/-31, e-mail: ms@schwartzpr.de / sm@schwartzpr.de, www.schwartzpr.de

Firmenportrait:

Über airBaltic:
AirBaltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner sind der lettische Staat mit 52,6% und die skandinavische SAS AB mit 47,2% der Anteile. Im Jahr 2005 beförderte die Gesellschaft 1,04 Millionen Passagiere. Gegenwärtig besteht die Flotte von airBaltic aus sieben Boeing 737-500, einer Boeing 737-300 und neun Fokker 50. airBaltic bietet derzeit Direktflüge von Riga und Vilnius an.

Von Riga fliegt airBaltic nach Athen, Baku, Barcelona, Bergen, Berlin, Brüssel, Kaliningrad, Kopenhagen, Dnepropetrovsk, Dublin, Düsseldorf, Gomel, Hamburg, Helsinki, Hurghada, Istanbul, Kaliningrad, Kiew, Liepaja, London, Manchester, Mailand, Minsk, Moskau, München, Odessa, Oslo, Paris, Rom, Sharm El Sheikh, Simferopol, St. Petersburg, Stockholm, Tallinn, Tel Aviv, Tiflis, Wien und Zürich.

Von Vilnius bietet airBaltic Direktflüge nach Brüssel, Düsseldorf, Berlin, Kopenhagen, Dublin, Hamburg, Helsinki, London, Mailand, München, Oslo, Riga, Rom, Stockholm, Tallinn und Zürich an.
www.airbaltic.com


Kontakt airBaltic (D+A+CH):
airBaltic, Oliver Lubich, Area Manager Germany, Austria & Switzerland, Torstrasse 177, D-10115 Berlin
Tel.: 01805-24 72 25 (D), 0820-600 830 (A), 0840-600 830 (CH), Fax: +49- 30-27 87 88 77,
e-mail: oll@airbaltic.com, www.airbaltic.com

Kontakt airBaltic in Riga:
Mrs. Agita Kurzeme, Riga International Airport, LV - 1053 Riga
Tel: +371 7207 789, e-mail: agita.kurzeme@airbaltic.lv, www.airbaltic.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.