HappyhourPlaner.com startet den Dienst

Veröffentlicht von: HappyHourPlaner.com
Veröffentlicht am: 19.02.2007 17:00
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal Pressefeuer) - Hannover, 19. Februar 2007. Das Internetportal Happyhourplaner.com hat seinen Dienst gestartet, um die Flut an verschiedenen HappyHours in vielen Städten Deutschlands unter einem Dach zu vereinen! Das vollkommen kostenlose und von Studenten entwickelte Internetangebot bietet einen Überblick über HappyHours sowie Lokalitäten in diversen Städten Deutschlands. Zum Start des Portals sind bereits Bremen und Hannover als Stadtportale integriert.Weitere Städte werden in absehbarer Zeit folgen.

Die Seite lebt von und mit den Benutzern. Neue Vorschläge für Clubs, Restaurants, Café’s, sowie konkreten HappyHours in den einzelnen Lokalitäten, werden von den Nutzern eingesendet und nach redaktioneller Prüfung auf der Homepage veröffentlicht. Des Weiteren können alle auf der Seite enthaltenen Locations kommentiert werden und es besteht die Möglichkeit selbst in den bereits abgegebenen Kommentaren andere Nutzer zu stöbern, um sich ein genaueres Bild von der jeweiligen Einrichtung zu verschaffen. Eine Registrierung, um den Dienst zu nutzen, ist nicht notwendig.

Der Besucher muss – hingegeben vielen anderen Portalen - keine persönlichen Daten von sich preis geben und kann sofort loslegen. Wer es gerne schnell und direkt mag, dem bietet HappyHourPlaner.com neben dem regulären Inhalt auch stadtspezifische RSS-Feeds zu den jeweiligen Locations der Stadt. Finanziert wird das für die Nutzer vollkommen kostenlose Angebot durch klassische Werbebanner.

Pressekontakt:

Lars Paetzold – Malortiestraße 7 – 30419 Hannover
Christian Hasse – Tempelhofer Str. 14 – 30853 Langenhagen
www.happyhourplaner.com - info@happyhourplaner.com
Fax & Fon: 01805-233633-33632

Firmenportrait:

HappyHourPlaner.com wurde von den beiden Studenten Lars Paetzold und Christian Hasse erstellt und verfolgt keinerlei kommerziellen Charakter. Der Service ist komplett kostenlos und finanziert sich durch Werbeeinnahmen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.