Microsoft fördert Berliner Hochschul-Start-up

Veröffentlicht von: SYNCING.NET Technologies GmbH
Veröffentlicht am: 20.02.2007 14:15
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal Pressefeuer) - Gründerinitiative "unternimm was." unterstützt Syncing.net beim Wachstum

Berlin/Unterschleißheim, 19.02.07 - Im Rahmen seiner High-Tech-Gründerinitiative "unternimm was." wird Microsoft die auf Synchronisation von Outlook-Daten spezialisierte SYNCING.NET intensiv fördern.

Syncing.net hat den Schritt vom universitären Forschungsprojekt zur GmbH geschafft: Jetzt wird das junge Gründerteam für mindestens ein Jahr von Microsoft-Spezialisten in technischen Fragen und beim Marketing unterstützt. Schon auf der weltgrößten IT-Messe CeBIT 2007 kann sich Syncing.net erstmals am vielbesuchten Microsoft-Stand vor potenziellen Neukunden präsentieren. Zur weiteren Tiefenförderung zählt auch die Hilfestellung bei der Produktvermarktung und Qualifizierung zum "Certified Partner" von Microsoft.

Syncing.net hat eine Software entwickelt, die den vollautomatischen Abgleich von Outlook-Daten über das Internet ermöglicht. So lassen sich jetzt sämtliche Outlook-Elemente zwischen mehreren Computern auf dem gleichen Stand halten - egal ob zu Hause, im Büro oder unterwegs. Weitere Kosten durch Betrieb und Wartung der Software entfallen. Damit können beispielsweise Projektteams kleiner Unternehmen ihre gemeinsamen Daten auf verschiedenen Computern synchronisieren. Die Software ist wesentlich flexibler als herkömmliche Produkte, die auf einen Server angewiesen sind. Die Übertragung erfolgt sicher und hoch verschlüsselt. Sensible Informationen werden nicht auf fremden Servern gespeichert.

Mit der neuen Patenschaft durch Microsoft soll Syncing.net schneller wachsen. Das motivierte Team und die aussichtsreichen Wachstumschancen des jungen Unternehmens gaben neben dem innovativen Produkt den Ausschlag für diese besonders intensive Form der Förderung. "Syncing.net ist eine erfolgreiche Hochschulausgründung. Der High-Tech-Standort Deutschland braucht innovative Ideen - mit der Förderung von Syncing.net will Microsoft dazu beitragen", erläutert Carsten Rudolph, Projektleiter der Microsoft Gründerinitiative "unternimm was."


Pressekontakt:

SYNCING.NET Technologies GmbH
Matthias Kandeler
Torellstr. 1, 10243 Berlin
www.syncing.net/presse
pr@syncing.net
Tel.: +49 30 9788 9266
Fax.: +49 30 484989319

Firmenportrait:

Die SYNCING.NET Technologies GmbH wurde 2006 als Spin-off der Technischen Universität Berlin gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Software für die Datensynchronisation in Peer-to-Peer-Netzen. Die weltweit einzigartige Synchronisationstechnologie des Unternehmens bietet deutliche Leistungsvorteile und Einsparpotenziale gegenüber herkömmlichen Lösungen.
Kurz nach Gründung erfolgte die Finanzierung durch den High-Tech Gründerfonds, der das Startkapital zur Verfügung stellt und das Management unterstützt. In 2006 hat das Unternehmen den ersten Preis beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg gewonnen. Weitere Informationen www.syncing.net.

Die Microsoft Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 44,3 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2006; 30. Juni). Die deutsche Niederlassung besteht seit 1983 und ist für Marketing und Vertrieb der Microsoft-Produkte in Deutschland zuständig. Im Verbund mit rund 30.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.