Deutschlands Marken in Europa top, aber wenige schlagen Kapital daraus

Veröffentlicht von: feder consulting
Veröffentlicht am: 11.04.2008 14:23
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal Pressefeuer) - Laut "European Brand Institute" belegt Deutschland in der Nationenwertung knapp hinter Großbritannien den 2. Platz bei den wertvollsten Marken in Europa. Viele deutsche Unternehmen sind sich jedoch des Wertes ihrer Marke nicht bewusst, weil sie ihn nicht kennen. Die wenigsten haben erkannt, dass der Wert einer Marke nutzbar ist und versäumen, aus dem ge-schützten Namen/Marke zusätzliches Kapital zu mobilisieren. Mit Markenleasing lässt sich aus dem Markenwert Kapital schöpfen

Eingetragene Marken können durch Markenleasing zusätzliche Liquidität ins Unternehmen leiten: Eine Leasinggesellschaft kauft die Markenrechte eines Un-ternehmens für eine bestimmte Laufzeit. Das Unter-nehmen mietet im gleichen Zug die Marke zurück und kann beispielsweise mit der daraus gewonnenen Li-quidität neue Projekte in die Wege leiten, die Marke weiter ausbauen, das Marketing direkt verstärken. Für die geleaste (eigene) Marke entrichtet sie Leasingra-ten, ähnlich wie beim Auto- oder Computerleasing. Zum Ende der Laufzeit gibt die Leasinggesellschaft die Markenrechte an das Unternehmen wieder voll-ständig zurück.

Diese alternative Finanzierungsmethode hat den Vor-teil, dass die Eigenkapitalquote gesteigert werden kann und das Unternehmen somit die Kreditwürdigkeit gegenüber Banken erhöht.

Insbesondere im Mittelstand schlummern noch große Potenziale. Sie könnten sich durch Markenleasing im Wettbewerb besser stellen. Der organisatorische Auf-wand ist beim Markenleasing jedoch nicht zu unter-schätzen. Insbesondere die eigentliche Kapital- und Vertragskonzeption des Markenleasings ist professio-nell aufzubereiten.
Markenleasing ist erst seit dem 1. Januar 2005 mög-lich, denn erst seit diesem Datum sind Marken als wirtschaftliches Gut anerkannt und es ist möglich, diese vom übrigen Unternehmen zu trennen und zu transferieren.

feder consulting hat bereits weitreichende Erfahrung mit diesem neuen Instrument zur Unternehmensfinan-zierung gesammelt und einige Markenleasing-Konzeptionen erfolgreich ausgearbeitet. Auf http://www.markenleasing-portal.de, Deutschlands einzigen Portal dieser Art, finden Unternehmer aus-führliche Informationen zu Markenleasing. (2148 Zei-chen)

Pressekontakt:

Jens Frede
PR-Referent
feder akademie/ feder consulting
Geschäftsführer: Kai Schimmelfeder
Hohe Bleichen 28
D-20354 Hamburg

HRG Hamburg, StNr. 74 400 43148

Tel. +49(0)40 60 53 04 19
www.federconsulting.com
service@federconsulting.com

Firmenportrait:

feder consulting ist der qualifizierte und erfahrene Partner für Unternehmen, Gründer und Konzerne, der im Bereich Unternehmensfinanzierung zukunftswei-sende Konzepte erstellt, kompetente Beratung anbietet und Akteure miteinander vernetzt.
Diese neuen Perspektiven und Dimensionen in der Unternehmensfinanzierung machen weiteres Wach-stum in den Unternehmen möglich, lassen Gründungs-projekte Wirklichkeit werden, lösen die Finanzierung der Nachfolge, des MBO/MBI, machen den Marken-kauf von Unternehmen möglich, lassen Patentfinanzie-rungen umsetzen, realisieren die Projektfinanzierung, die Finanzierung von Unternehmen in Sondersituatio-nen ö.ä..
feder consulting bedient sich dabei eines seit über 12 Jahren selbstständig aufgebauten Know How´s, mehr-dimensionalen und praktischen Erfahrungen und Part-nern aus dem Themenbereich der Unternehmensfinan-zierung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.