Junge Weltbürger lernen in Japan auf unkonventionelle Art und Weise

Veröffentlicht von: World Campus International
Veröffentlicht am: 20.02.2007 16:58
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal Pressefeuer) - (Begrenzte Studienplätze noch verfügbar)

In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger internationale Erfahrungen zu sammeln um kulturelle, politische sowie wirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen. Diese zu vermitteln hat sich die gemeinnützige japanische Organisation "World Campus International" zum Ziel gesetzt. Das Premier-Programm "World Campus - Japan" beginnt im Sommer 2007. Fast drei Monate reisen junge Erwachsene aus aller Welt durch Japan und sammeln dabei einzigartige Erfahrungen mit der japanischen Gesellschaft. Sie lernen nach einem qualitativ hochwertigen und bedeutsamen globalen Lehrplan und erfahren dabei u.a. mehr über die Kulturen unserer Welt.

Während der Reise durch 6-11 japanische Städte verweilen die Teilnehmer ein bis zwei Wochen an jedem Ort. Dabei treffen sie auf führende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft. Sie besuchen bedeutsame historische Plätze, wie z.B. die Burg von Osaka und leben in Gastfamilien.

In der Regel ist jedem Gastgeberort ein Thema des Lehrplans zugeordnet: wie zum Beispiel "Gemeinsame gesellschaftliche Verantwortung", "Soziale Systeme unserer Welt", "Das Verhältnis zwischen Japan und China", "Bildungssysteme" oder "Japan und die westliche Welt". Jeder Teilnehmer kann dabei eigene Erfahrungen mit denen der Gruppe und von Gastrednern in Diskussionen verknüpfen und erweitern. Ebenso ist es möglich, das Erlernte in thematisch gegliederten Projekten zu vertiefen.

Um an diesem Programm teilnehmen zu können sollte man mindestens 18 Jahre alt sein, die schulische Ausbildung abgeschlossen haben und über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Das Erlernen bzw. die Erweiterung japanischer Sprachkenntnisse sind ebenso Bestandteil des Lehrplans. Es gibt "Beginner Basics"- und "Conversational Japanese"-Klassen. Man sollte bereit sein seine nationalen, politischen und religiösen Ansichten zu teilen und sich Anderen gegenüber zu öffnen. Dadurch hat man die Möglichkeit weltweit neue Freunde und Kontakte zu finden.

Dies wird auch durch die aktive Mitwirkung und Gestaltung eines internationalen Festabends in jeder besuchten Stadt verstärkt. Hier werden verschiedene Kulturen durch musikalische und multimediale Präsentationen vorgestellt. Traditionen der Gastgeberstädte werden ebenfalls mit ins Abendprogramm einfließen. Die wesentlichen Bestandteile dieser Präsentationen werden während der Orientierungsphase am Anfang der Reise unter Berücksichtigung der Vorkenntnisse der jeweiligen Teilnehmer einstudiert.

Die Mitglieder des "World Campus International"-Teams verfügen über langjährige Erfahrungen in der Durchführung von internationalen Bildungsprogrammen. Sie haben die Unterstützung von internationalen Netzwerken in Japan, Nord-Amerika und Europa. Intensive Verbindungen mit den japanischen Städtepartnern eröffnen jedem Teilnehmer des "World Campus - Japan" Programms ungeahnte Möglichkeiten für ihre Zukunft!

Die Premieren-Reise verläuft vom 20. Juli bis zum 14. Oktober 2007. Eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen ist noch verfügbar. Weitere Informationen und Bewerbung online unter www.worldcampus.org oder per E-Mail an germany@worldcampus.org

Pressekontakt:

Thomas Greve
European Contact - Germany

World Campus International
c/o Thomas Greve
Bertolt-Brecht-Straße 19
18106 Hansestadt Rostock

Telefon: +49-381-7951290
E-Mail: germany@worldcampus.org
Web: http://www.worldcampus.org

Firmenportrait:

"World Campus International" ist eine gemeinnützige japanische Bildungsorganisation, die zu Zeit das "World Campus - Japan"-Programm anbietet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht Pressefeuer verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.