Auftriebskraftwerk – Lösung des Welt-Energie-Problems?

07.11.2014|Kategorien: Umwelt & Energie|

Mit dem Auftriebskraftwerk G100 der Rosch AG im Vertrieb der GenoGen eG steht ab sofort eine grundlastfähige, dezentrale, 100% erneuerbare und völlig unabhängige Energiequelle zur Verfügung

Mit dem G100 Auftriebskraftwerk der GenoGen eG (http://blog.cashflowclub-magdeburg.de/auftriebskraftwerk-tod-der-kernkraft/) – entwickelt von der Rosch AG – steht ab sofort eine grundlastfähige, dezentrale, 100% erneuerbare und völlig unabhängige Energiequelle zur Verfügung, die das Potential hat, das Welt-Energie-Problem zu lösen!

Völlig unabhängig von Umwelteinflüssen wie Sonneneinstrahlung oder Tag-und Nachtphasen (Solaranlagen), Windaktivität (Windkrafträder) produziert das Auftriebskraftwerk G100 (http://blog.cashflowclub-magdeburg.de/auftriebskraftwerk-tod-der-kernkraft/) 24 Stunden am Tag, 365 Tage pro Jahr ca 100kW elektrische Leistung. Dabei wird „freie Energie“ – die permanent verfügbare Gravitationskraft der Erde (Schwerkraft bzw. Erdanziehungskraft) – nutzbar gemacht. Vorbild dafür waren die sog. „Schöpfwerke“, die schon im antiken Ägypten Wasser aus dem Nil auf die höher gelegenen Felder transportierten und auch heute noch im Bergbau eingesetzt werden. Beim Auftriebskraftwerk wird dieses Prinzip praktisch umgekehrt und so die Energie freigesetzt, die früher eingesetzt werden mußte, um Wasser von einem niedrigeren auf ein höheres Niveau zu transportieren.

Geliefert wird das Auftriebskraftwerk in einem handelsüblichen 40-Fuß-Schiffscontainer, der aufrecht stehend montiert und anschließend mit Wasser gefüllt wird. Dieser kann übrigens auch eingegraben werden. Ein erstes Modell wird seit 3 Jahren erfolgreich in Belgrad (Serbien) betrieben, aktuell werden in der Schweiz zwei weitere AuKWs montiert.

Einzige Voraussetzung für das inzwischen serienreife Auftriebskraftwerk G100 (http://blog.cashflowclub-magdeburg.de/auftriebskraftwerk-tod-der-kernkraft/) ist ein tragfähiges Fundament für die knapp 100 Tonnen Gewicht sowie eine Abnahmequelle bzw. ein Einspeisepunkt für die produzierte Leistung.

Weitere Informationen, Konditionen und Bestellungen sind ab sofort über die GenoGen eG – Genossenschaft für Generationen (http://blog.cashflowclub-magdeburg.de/G100-Auftriebskraftwerk) – erhältlich!

Pressekontakt

Magdeburger Vertriebsgesellschaft
Andreas Knoche
Dodendorfer Straße 31 39112 Magdeburg
0391
info@magdeburger-vertriebsgesellschaft.de
http://blog.cashflowclub-magdeburg.de/auftriebskraftwerk-tod-der-kernkraft/

Datenschutzinfo