Fußballfieber und Torjäger beim Südstahl Cup 2015

23.06.2015|Kategorien: Gesundheit & Medizin|

Mertingen, 23. Juni 2015. Die Südstahl GmbH & Co. KG, Spezialist für Stahlverarbeitung und Lieferant für den Anlagen-, Maschinen-, Werkzeug- und Vorrichtungsbau, hat am Samstag, den 20. Juni, erstmalig das traditionelle Kleinfeldturnier ausgerichtet. 16 Mannschaften aus Unternehmen der Region traten in vier Gruppen auf dem Sportgelände des TSV Asbach-Bäumenheim beim Südstahl Cup im Fußball gegeneinander an. Dabei sicherte sich der Gastgeber den dritten Platz.

Bei optimalem Fußballwetter und hervorragenden Platzbedingungen auf dem Sportgelände des TSV Asbach-Bäumenheim zeigten die teilnehmenden Betriebsmannschaften höchste sportliche Ambitionen und Einsatzbereitschaft. Kollegen, Freunde und Fans feuerten die spielenden Teams, bestehend aus fünf Feldspielern und einem Torwart, an. Dabei wurden ihnen spannende und verletzungsfreie Spiele mit insgesamt 145 Toren geboten. Im Finale trafen die Teams der Geda GmbH & Co. KG aus Asbach-Bäumenheim und der Tigra GmbH aus Oberndorf am Lech aufeinander. Mit einem 10:9 nach Neunmeterschießen entschied die Firma Geda das Turnier für sich und nahm den Wanderpokal entgegen.

Mit Teamgeist überzeugen
Die Firma Südstahl freut sich über einen verdienten dritten Platz. „Ich bin sehr stolz auf das Ergebnis unserer Mannschaft, die mit ihrer Leistung überzeugen konnte“, sagt Werner Käuferle, Geschäftsführer der Südstahl GmbH & Co. KG. „Mein besonderer Dank gilt dem TSV Asbach-Bäumenheim und dem Südstahl Organisationsteam, die den Südstahl Cup zu einer gelungenen Veranstaltung mit spannenden und fairen Spielen gemacht haben.“ Mit einer Spende an den TSV Asbach-Bäumenheim bedankte Käuferle sich für die Bereitschaft des Vereins, seine Sportanlage für das Turnier zur Verfügung zu stellen.

Fußballspiel mit Tradition und Engagement
Der Firmencup fand in diesem Jahr bereits zum 9. Mal auf dem Gelände des TSV Asbach-Bäumenheim statt. Neben der Fußballmannschaft beteiligten sich die Südstahl Mitarbeiter Peter Birkner, Leiter Technik und Vertrieb, und Sandra Kral, Assistentin der Geschäftsführung und Einkauf, als Organisationsteam sowie Oliver Wetzenbacher, Meister der Zerspanung, und Marco Plhak, Arbeitsvorbereitung Maschinenbau, als Turnierleiter an der Ausrichtung der Partie.\n\nDie Südstahl GmbH & Co. KG ist ein modernes, mittelständisches Unternehmen, das sich als Spezialist bei der Verarbeitung von Stahl und als Lieferant für den Anlagen-, Maschinen-, Werkzeug- und Vorrichtungsbau etabliert hat. Das Unternehmen bietet umfangreiche Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten aus einer Hand: Thermisches Trennen von Stahl und Aluminium (Autogen-, Plasma -und Lasertechnik), Entgraten, Glühen, Richten, Strahlen, Kanten und Schweißen sowie eine spanende Bearbeitung mit CNC-gesteuerten Anlagen. Es werden Schweißbaugruppen und Maschinenkomponenten mit Stückgewichten bis 20 Tonnen, auch endbeschichtet, hergestellt.\n\n

Datenschutzinfo