Kirchenrenovierung in Kooperation bei top100maler.de

19.08.2008|Kategorien: IT, Computer & Internet|

Die Restaurierung historischer Bauten – eine besondere Herausforderung für jeden Handwerker

Es begann mit der Renovierung von St. Lambertus (9. Jh.) in Düsseldorf-Kalkum.

Malermeister Markus Reipen (Neuss) entschloss sich damals zu einem ungewöhnlichen Schritt: Er sprach seinen Düsseldorfer Kollegen Günter Heck an, damit der Kundenauftrag fach- und fristgerecht ausgeführt werden konnte. Aus der Gruppe der top100maler.de kannte er Heck als Kollegen mit ausreichend Erfahrungen auch für knifflige Aufträge. Und die Zusammenarbeit hat hervorragend funktioniert.

Dem ersten Auftrag an einem historischen Gebäude folgte bald ein zweiter: die Renovierung des Jan-Wellem-Mausoleums, das der Andreaskirche in Düsseldorf angebaut ist. Die Kooperation der beiden Spezialisten funktionierte erneut.

Reipen übernahm die aufwändigen Arbeitsvorbereitungen. Das Mausoleum musste von innen eingerüstet, der Boden zum Schutz mit Spanplatten ausgelegt, die „Bewohner“ ausgelagert werden. Die Reinigung der von Kerzen verrußten Wände und Decken und den Neuanstrich mit Spezialfarben übernahm Kollege Heck. Da waren besondere Feuchtigkeitswerte zu beachten, und natürlich sollte der normale Kirchenbetrieb weitergehen. So mussten die Handwerker während der Messen pausieren oder besonders leise arbeiten.

Für solche besonderen Erfordernisse sind die beiden Malerkollegen bestens gerüstet. Denn bei den top100malern ist höchste Qualität oberste Voraussetzung. Reipen als Mitbegründer und Heck als ebenfalls langjähriges Mitglied von top100maler.de haben dort auch gelernt, über den Tellerrand zu schauen und von den Erfahrungen der anderen zu profitieren.

Qualität spricht sich herum. Nach der Andreaskirche folgten die Fenster in St. Suitbertus in Kaiserswerth. Heck: „Solche Aufträge machen richtig Spaß. Da kann man als Maler zeigen, dass man wesentlich mehr als nur Anstreicher ist. Da ist Fingerspitzengefühl gefragt.“ Reipen ergänzt: „Und zu zweit gehen gerade solche Aufträge leichter und können parallel zu anderen Arbeiten durchgeführt werden. Ein Einzelner könnte den Zeitaufwand gar nicht leisten, der wegen der besonderen Gegebenheit des Ortes erheblicher als anderswo ist.“

Der eine in Neuss, der andere in Düsseldorf – wenn es um eine Leistung geht, die besonderes Know-how erfordert, steigen sie gern immer wieder in dasselbe Boot. Ihre Kunden wissen es zu schätzen.

Maler(meister)betrieb
Egon Reipen & Sohn
Berghäuschensweg 47
41464 Neuss
Fon: 02131/899793 od. 94
Fax: 02131/899795
E-Mail: mreipen@t-online.de
Internet: www.top100maler.de

Maler(meister)betrieb
40223 Düsseldorf
Gogrevestraße 9
Fon: 0211/332299
Fax: 0211/316668
Mail: malerheck@aol.com

Pressekontakt

Bundesverband der Leistungsgemeinschaften im Bau-/Handwerk e.V. (BVLG),

Erster Vorsitzender: Dipl. Ing. Rolf-P. Medler,

41352 Korschenbroich, Hauptstraße 107a,

Ansprechpartnerin und Pressekontakt:

Astrid Irnich, Journalistin,

Fon: 02182/855262,

Fax: 02182/855264,

Mail: medler@50plus-live.de,

Internet: 50plus-live.de - rufdenprofi.de - initiative-seniorenfreundliche-städte.de - seniorenfreundlichplus.de

Datenschutzinfo