MCZ: Der Ofen „Reflex“ von Michael Geldmacher

Mailand

Reflex, der neue Pelletofen, den Michael Geldmacher für MCZ entworfen hat, ist von einer starken emotionalen Komponente geprägt, die weit über das Produkt selbst hinausgeht, ja, den Menschen einbezieht, der ins Feuer schaut und die Wärme der Flamme erlebt.

Michael Geldmacher greift auf Antoine Saint-Exupéry zurück, um das Konzept zu erklären, das die Grundlage von Reflex bildet. „Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ schrieb der französische Autor in „Der Kleine Prinz“. Und so sieht man bei Reflex die Flamme nicht direkt, sondern man spürt sie, man ahnt sie in ihrem Leuchten. Dadurch wird die Wirkung des Feuers noch viel stärker. „Wenn ich an eine Höhle in der Nacht denke, die von einem Feuer erhellt wird“, erzählt Michael Geldmacher, „entsteht in mir sofort ein Gefühl von Geselligkeit, Sicherheit, Wärme. Das sind die Emotionen, die ich mit Reflex heraufbeschwören wollte.“

Komplett aus Aluminium bestehend, ist Reflex durch eine Tür mit vertikalen Lamellen geprägt, die das Feuer verbirgt und den direkten, vollständigen Blick ins Feuer verhindert. Was man wahrnimmt, ist der Lichtschein der Flamme, der sich je nach Blickwinkel unterschiedlich präsentiert.

Der Designer Michael Geldmacher und der Marketing Manager von MCZ Andrea Brosolo erzählen in der Pressemitteilung von der Entstehung von Reflex.

Pressekontakt

ERGO
Piazza Piemonte, 8
20145 Milan - Italy
Ph. +39 02 43995057
Fax +39 02 43995068
info@ergo-online.it

www.ergo-online.it

Bildernachweis

MCZ, www.mcz.it

Datenschutzinfo