Permanent Make-up Entfernung im Aestomed Laserambulatorium Wien

Im Aestomed Laserambulatorium im 3. Wiener Gemeindebezirk führen Ärzte seit 2009 Permanent Make-Up Entfernung mit dem Q-Switched Laser durch. Neuartige Geräte, wie der Picosekundenlaser, erzielen nicht immer besser Behandlungserfolge.

Prim. Dr. Zuzana Bauer, ärztliche Leiterin bei Aestomed, erklärt: Der Picosekundenlaser bietet gegenüber dem Q-Switched Laser keine Vorteile, denn der Q-Switched Laser emittiert drei Wellenlängen und macht so den Farbumschlag beherrschbar. Als „schwer entfernbar“ geltende Permanent Make-ups lassen sich damit vollständig und schonend entfernen. Einige Hersteller behaupten, der Pikosekundenlaser erziele durch kürzere Pulsdauer eine bessere Behandlungsqualität; dies lässt sich aber durch die Anwendung von Grundrechnungsarten widerlegen“.

Eine Sammelklageschrift mehrerer Ärzte gegen den Hersteller des Picosure-Lasers und eine Vergleichsstudie untermauern dies. Auf der Behandlungsunterseite zur Permanent Make-up Entfernung sind beide Dokumente, samt Erläuterung, zu finden.

Pressekontakt

Aestomed Laserambulatorium Wien
Rennweg 9, 1030 Wien
+43 1 718 29 29
info@aestomed.at
www.aestomed.at

Bildernachweis

Aestomed Laserambulatorium Wien

Datenschutzinfo